Amazon-Smartphone: Mehr Details über die umfangreiche Gestensteuerung

BGR hatte bereits vor wenigen Tagen erste exklusive Details über das neue Amazon-Smartphone verraten können und legt jetzt mit weiteren Informationen nach. Der Erfahrung nach haben die Jungs die besten Quellen bzgl. neuer Amazon-Hardware und das in der Vergangenheit schon oft unter Beweis gestellt.

Neben den 3D-Funktionen, die unter anderem mittels Infrarotkameras umgesetzt werden, gibt es noch diverse andere nette und teils einzigartige Funktionen. Unter anderem wird es eine Gestensteuerung geben, die Menüs öffnet und Aktionen ausführt, wenn das Gerät in bestimmte Richtungen gekippt wird. Das soll vor allem bei großen Displays hilfreich sein, da auch das Flaggschiff-Smartphone von Amazon ein 4,7 Zoll Display besitzen wird.

So kann eine Bewegungsgeste beispielsweise weitere Informationen einblenden. In der eMail-App werden dann für diverse Funktionen platzsparend nur Icons eingeblendet, deren Beschriftung erst gezeigt wird, wenn man das Smartphone etwas in die jeweils dafür konfigurierte Richtung kippt. Ähnlich wird es in anderen Apps dann auch angeboten, sogar in Apps von anderen Anbietern.

Wenn die Informationen korrekt sind, wird Amazon mit derartigen Funktionen sogar die klassischen Tasten für Untermenüs in Apps abschaffen wollen. Alles wird durch derartige Kippgesten ersetzt. Auch Funktionen wie das Scrollen auf Webseiten im Browser soll über Gesten geregelt werden, ganz ohne Touch. Das Erkennen von Text durch die Kamera gehört da schon fast zu den langweiligen Funktionen.

amazon de logo

(Quelle BGR)