Folge uns

Marktgeschehen

Amazon: Streik kann zu Lieferverzögerungen führen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

amazon de logo

In dieser Woche gab es wiedermal Probleme bei Amazon, denn Verdi hat erneut zum Streik aufgerufen. Davon sind nun auch Kunden betroffen, zumindest vereinzelt, wie ich selbst feststellen durfte. So hat sich mein Sony Xperia Z3 Compact leider um einen Tag verzögert, trotz Premium-Lieferung, wie sie Amazon für Prime-Kunden verspricht. Wer sich ebenfalls wunderte, warum das bestellte Produkt einfach nicht in den Versand ging, findet in diesem Beitrag möglicherweise die Lösung.

Weiterhin wird für die Amazon-Mitarbeiter der Tarifvertrag gefordert, zu Verhandlungen kam es bislang aber wohl nicht.

Nach wie vor haben Verdi und Amazon zwei verschiedene Ansichten zu den Tätigkeiten des US-Konzerns. Amazon sieht sich selbst als Logistiker, Verdi hingegen sieht Amazon als Händler und daher in der Pflicht Arbeitnehmer nach Tarif zu bezahlen.

(via Tagesspiegel)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt