Folge uns

Marktgeschehen

Amazon wird auf kostenpflichtige Retouren verzichten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Ein Vorteil bei den großen Online-Händlern ist unter anderem, dass man Produkte kaufen, sie ausprobieren und dann kostenlos wieder zurücksenden kann. Oft wird das ausgenutzt, dennoch will man bei Amazon die neue EU-Richtlinie für kostenpflichtige Retouren zunächst nicht umsetzen.

amazon de logo

Es wäre Amazon und Co. nämlich ab Juni 2014 möglich alle Retouren ausschließlich kostenpflichtig anzubieten, egal von welchem Wert die Ware ist. Doch wie die Welt am Sonntag in Erfahrung bringen konnte, werden vor allem große Händler, darunter auch Amazon, zunächst an den eigenen Bedingungen für den Versand nichts ändern wollen.

Interessant ist, dass kleinere Händler wiederum auf das Geld angewiesen sind. Dazu zählen wohl vor allem Händler der Elektronikbranche, die in der Regel auch den Versand zum Kunden berechnen, worauf Amazon oft ebenfalls verzichtet. Die Zeiten für Konkurrenten von Amazon werden definitiv nicht einfacher.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Harry Amend

    27. Januar 2014 at 10:59

    Ich denke das wird früher oder später auch bei denen kommen, zumindest bei Leuten die mehr zurücksenden als behalten.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. Januar 2014 at 12:38

      Meinste als Art „Strafe“? Kann ich mir auch vorstellen.

    • Harry Amend

      27. Januar 2014 at 17:33

      So ähnlich. Es lässt sich ja leicht verfolgen wer viel und wer wenig bis gar nix zurück sendet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.