Immer wieder ist die Update-Politik innerhalb der Android-Welt auch bei uns Thema, weil sich viele Hersteller nicht unbedingt dabei gut anstellen. Samsung ist heute ein Vorbild, war vor einigen Jahren allerdings das absolute Gegenteil davon. Das im April 2011 gestartete Samsung Galaxy SII wurde immerhin gut zwei Jahre gepflegt, danach war Feierabend. Was aber nicht bedeutet, dass nicht sogar heutige Android-Versionen auf der Hardware von damals funktionieren.

Man hat sich bei Androidcentral an dieses Experiment gewagt und dem Galaxy SII das bislang aktuellste Android spendiert. Möglich ist das mit ein wenig Bastelarbeit und wie seit über einem Jahrzehnt durch die grandiose Android-Community. Offizielle Wege gibt es für die Installation von Android 11 auf dem Galaxy SII natürlich nicht. Für die Firmware ist das bekannte LineageOS die Wahl.

Womit muss man leben? Die für aktuelle Hardware entwickelte Software mag zwar funktionieren, sie überfordert den Zweikern-Prozessor und 1 GB RAM Arbeitsspeicher hemmungslos. Man muss wissen, dass in heutigen Smartwatches stärkerer Hardware steckt. „Trotzdem funktioniert so ziemlich alles“, schreiben die Kollegen in ihrem Bericht. Coole Sache, im nachfolgenden Video seht ihr das ganze Ergebnis auch mit Bewegtbild.

Android 11 auf dem Galaxy SII

Wer den Markt verfolgt und tief in der Materie steckt, erinnert sich bestimmt noch gut an das HTC HD2. Das war eines der ersten „Phablets“ und eigentlich mit Windows Mobile ausgestattet, konnte aber jahrelang auch mit der jeweils aktuellen Android-Version überspielt werden. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt war dieses Gerät damit durchaus sinnvoll nutzbar, aber irgendwann ist die Zeit abgelaufen. Die heute aktuellen Smartphones könnten eine deutlich längere Lebenszeit haben, weil der Fortschritt im Bereich der Hardware inzwischen stark verlangsamt ist.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.