Android 11 ist verschoben, jedenfalls um ein paar Wochen nach hinten. Google hat den Zeitplan für die Betaphase anpassen müssen, erst im Juni geht es los.

Google arbeitet schon seit geraumer Zeit an Android 11 und veröffentlichte vor ein paar Monaten die erste Testversion in Form der ersten Developer Preview. Danach ging es im Grunde genommen wie gewohnt weiter. Jetzt aber hat Google sagen müssen, dass der weitere Zeitplan anders als bisher geplant aussehen muss. Im Mai gibt es demzufolge noch keine erste Betaversion, diese hat man jetzt auf den 3. Juni verschoben.

Android 11: Beta kommt im Juni mit Launch-Show bei YouTube

Für die zweite Beta von Android 11 bedeutet das ebenso einen verschobenen Release, der dann erst im Juli des Jahres stattfindet. Und die dritte Beta hat man in den August verschieben müssen. Das finale Android 11 ist zwar weiterhin für das dritte Quartal vorgesehen, wir rechnen nach neuesten Erkenntnissen damit aber erst mit September und nicht wieder mit August.

Android 11 bekommt angepassten Release-Zeitplan

Ist jetzt alles nicht weiter dramatisch und man weicht vom eigentlichen Zeitplan vermutlich nur um ein paar Wochen ab. Ob das neue Android 11 im August oder September erscheint, dürfte das Kraut auch nicht fett machen. Letztlich sollte ein stabiler Release im Sinne der Nutzer sein, weswegen der neue Zeitplan absolut okay ist.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.