Android 12.1: Google entfernt Chip-Experiment aus der App-Übersicht

Android 12 Head

Android 12.1 bringt nicht nur neue Funktionen mit. Manch ein Feature, das bereits getestet wurde, hat Google auch wieder komplett aus dem Quellcode gelöscht.

  • Android 12.1 bereinigt auch diversen Quellcode.
  • Ein Feature für die App-Übersicht wurde verworfen.

Google hatte in den vergangenen Monaten einige interessante Möglichkeiten für Android ausgelotet. Dazu gehört das proaktive Anzeigen von kleinen Aktionschips, die euch Aktionen für geöffnete Apps vorschlagen. Diese Vorschläge machte Google zum Beispiel in der App-Übersicht. Da wurde etwa bei fremder Sprache in einer App vorgeschlagen, diesen Text von Google übersetzen zu lassen. Nachfolgend ein Screenshot der Funktion, die mit Android 12.1 wieder komplett entfernt wurde.

Vorschlag In Der App Uebersicht Android 12
via Android Police

Der Quellcode verrät, dass die geplante Neuerung bereits im vergangenen Jahr komplett entfernt wurde. Das ist final mit dem neuen Android 12.1 passiert. Interessant, wie es manche Tests dann doch nicht schaffen, eine finale Funktion zu werden.

„Der Code der proaktiven Chips ist etwas verrottet und funktioniert nicht mehr richtig. Die Produktrichtung wird nicht verfolgt, also entfernen Sie den Code.“

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!