Vor einigen Wochen wurde klar, dass die nächste Android-Version sehr wahrscheinlich intern auf Tiramisu getauft wurde. Was wiederum kein technischer Aspekt ist und wenig aussagt. Google hält einfach intern daran fest, sich für Codenamen von Android weiterhin an bekannten Süßspeisen zu orientieren. Ist doch irgendwie ganz süß. Nun verrät der öffentlich erreichbare Quellcode weitere Details.

Wenn im Herbst das neue Android 12 erscheint, könnte es kurz darauf ein weiteres Update geben. Ein weiterer Release von Android könnte nach vielen Jahren mal wieder ein Dot-Release werden. Und zwar soll Android 12 demnächst erscheinen und auf dem Pixel 6 womöglich als Android 12.1. Das geht aus öffentlich einsehbaren Details zum API Level hervor.

Google Pixel 6 mit Android 12.1: Quellcode wirft Fragen auf und verrät vielleicht entscheidende Details

Das neue Android 12 geht mit dem API Level 31 an den Start, das kommende Android 13 soll aber erst API Level 33 haben. Außerdem sprechen die Google-Entwickler in den Quellcodes gerade von „sc-v2“. Das steht wohl für „Snow Cone“ (Codename für Android 12) und eine zweite Version.

Eine zweite Version von Android 12 mit dem API Level 32 ist daher wahrscheinlich. Auch mit einem Blick darauf, wie Google bei solchen Unterversionen früher mit dem Quellcode und den API Levels umging. Denkbar sei laut den Kollegen letztlich ein neues Android 12.1, welches eventuell mit dem Pixel 6 im Oktober an den Start geht.

Google Tensor: Erstintegration mit viel Aufwand verbunden

Google könnte hier Unterschiede machen (müssen), weil das Pixel 6 einen ersten eigenen Prozessor (Google Tensor) an Bord hat. Das bringt auf jeden Fall reichlich zusätzliche Arbeit für die erste Implementierung mit, was in den kommenden Jahren vermutlich alles etwas einfacher werden wird.

via XDA

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.