Google bringt ziemlich genau einen Monat nach der letzten Betaversion das nun bereits dritte große Update für Android 12 an den Start. Erneut sind sogar neue Funktionen mit dabei, aber auch sehr viele kleine Anpassungen im ganzen System. Google selbst spricht von der Bereitstellung der finalen Schnittstellen und vom Release des offiziellen Entwicklerpakets (SDK). Was wiederum bedeutet, dass wir uns langsam auf der Zielgerade für das neue Android befinden.

Neben den komplett neuen Funktionen sind auch wieder viele Veränderungen in den Details aufgetaucht. Wir haben euch daher eine kurz gehaltene Liste erstellt, was inzwischen in den ersten Stunden mit Android 12 Beta 3 entdeckt werden konnte. Das sind natürlich nicht nur unsere eigenen Fundstücke. Sondern auch die von Mishaal Rahman und anderen aufmerksamen Kollegen.

Nicht jede Neuerung wurde von Google im Changelog erwähnt

  • Scrolling Screenshots: Endlich mehr „fotografieren“ als nur den sichtbaren Bildschirminhalt.
  • On Device Search: Umfangreiche lokale Suche für Apps und Inhalte von Apps.
  • Automatische Rotation: Gab es schon immer, orientiert sich jetzt aber zusätzlich am Gesicht. Sie soll daher smarter als bisher sein.
  • Play as you Download: Spiele können während des Downloads bereits geöffnet und gespielt werden.
  • Profile für Spiele: Entwickler können auf Profile der Nutzer reagieren und ihre Spiele daran besser orientieren.
  • Systemeinstellungen: Icons ab sofort einfarbig und nicht mehr bunt, außerdem gibt es einige neue Sortierungen.
  • Wischgeste für Google Assistant lässt sich umfangreicher konfigurieren und abschalten.
  • Empfehlungen für Medien können aktiviert oder deaktiviert werden.
  • Live Space ersetzt „Auf einen Blick“, allerdings bislang nur mit neuer Schriftart.
  • Material You: Farbe für System lässt sich jetzt auch manuell festlegen. App-Icons und erste Google-Apps unterstützen das neue System jetzt.
  • Diverse Animationen sind neu oder verändert.
  • Neues Internet-Popup lässt das Wlan jetzt schneller ausschalten.
  • App-Übersicht lässt Links auf Knopfdruck kopieren.

Ein kleines Video zum nahezu fertig wirkenden Material You:

Und in den kommenden Tagen tauchen mit Sicherheit noch weitere Veränderungen auf. In erster Linie passt Google derzeit die umgesetzten Veränderungen an, wie etwa die Integration von Material You in weitere Systembereiche. Oder eben die zum Teil logischere Sortierung der Systemeinstellungen.

Google könnte die nächste und letzte Betaversion sogar früher bringen und nicht erst wieder in einem Monat. In den nächsten Wochen geht es vor allen Dingen um eine gute Stabilität der Software. Es gibt kein fixes Datum, wann Android 12 erscheinen soll.

Auch die neue Betaversion steht über das offizielle Betaprogramm per OTA-Update für Pixel-Phones zur Verfügung.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.