Google geht mit der kommenden neuen Android-Generation weitere Schritte zu mehr Privatsphäre und Datenschutz. Dazu gehören unter anderem optische Hinweise, wenn eine App auf die Mikrofone oder auf die Kamera zugreift. Außerdem sind neue Schnellzugriffe für die Schnelleinstellungen aufgetaucht, mit denen wir ziemlich schnell den Zugriff auf Kamera und Mikrofone blockieren können.

Wie das Titelbild zeigt, wird somit temporär für (wahrscheinlich) alle Apps der Zugriff auf diese Module blockiert, bis ihr die Blockade manuell wieder aufhebt. Die neuen Tasten scheinen optisch bereits finalisiert zu sein, zeigen die ersten Screenshots:

via 9to5Google

Bislang ist die Funktion zwar in Android 12 integriert, allerdings noch nicht komplett funktionsfähig. Aber es gibt bislang auch nur die erste Vorschauversion der neuen Android-Generation, da ist einfach noch etwas Geduld gefragt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.