Google hat für das Android-Betriebssystem die nächste spannende Neuerung in der Vorbereitung, mit welcher wir zukünftig ohne eigene Zuarbeit den Datenspeicher freiräumen können. Schon vor einiger Zeit zeigte sich dieses Feature erstmals im Quellcode. Dazu liegen jetzt weitere konkrete Informationen und sogar die ersten Screenshots vor. Geplant sei eine Einführung allerdings erst mit Android 12. Das befindet sich gerade in der Entwicklungsphase und erscheint voraussichtlich im Herbst 2021.

Ungenutzte Apps: Datenlöschung soll Datenspeicher freiräumen, der eventuell gebraucht werden könnte

Google erweitert die Einschränkung ungenutzter Apps. In Zukunft entzieht das Betriebssystem nicht mehr nur Berechtigungen nach einer Weile, sondern löscht auch temporäre Dateien, um den unnötig belegten Datenspeicher für andere Apps freizuräumen. Google scheint zu warten, bis der Nutzer eine App mehrere Monate nicht mehr geöffnet hat. Das ist schon recht großzügig. Erst dann greift die Automatik, welche betroffene Apps „einschläfert“, allerdings nicht löscht oder ähnlich drastisch vorgeht.

Ein Screenshot zeigt den neuen Bildschirm der „ungenutzten Apps“:

via XDA

Natürlich informiert das Betriebssystem automatisch per Benachrichtigung, wenn eine ungenutzte App entsprechend eingeschläfert wird. Dann kann der Nutzer auch für sich selbst entscheiden, ob er die App vielleicht sogar komplett deinstalliert. Was wiederum nur mit Apps funktioniert, die nicht zum System gehören und daher durch den Nutzer löschbar sind. Neben den erwähnten Punkten stoppt Android bei solchen Apps auch die Auslieferung von Benachrichtigungen.

Es ist meines Erachtens ganz klar nicht davon auszugehen, dass Google dieses Feature auch für Android 11 entsprechend erweitert.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Warum werden temporäre Dateien nicht ständig gelöscht und warum braucht man dafür Fremdsoftware wie CCleaner? Keiner braucht temporäre Daten, wirklich niemand, sie sorgen eher für Fehlfunktionen.

  2. Schön wäre es, wenn die Apps nur stillgelegt werden. Allerdings löscht Android die Apps komplett und zwar unabhängig ob genutzt oder nicht. Ich nutze mein E-Mail Konto täglich und trotzdem wurde es gelöscht. Am Ende konnte ich alle Apps neu installieren, wie bei einem komplett neuen Handy.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.