Das kommende Android 13 startet in diesen Tagen als Betaversion und wird im kommenden Herbst erscheinen. Schon jetzt gibt es die Vorschau für Entwickler, die einige Neuerungen frühzeitig verrät. Dazu gehören diverse Verbesserungen im Bereich der Sicherheit und Privatsphäre. Google bessert bei Dingen nach, die zum Teil erst mit Android 12 eingeführt worden sind.

So will Google zum Beispiel die Punkte Privatsphäre/Datenschutz und Sicherheit in Zukunft zusammenlegen. Es handelt sich dann um einen gemeinsamen Menüpunkt in den Systemeinstellungen, wo der Nutzer alles zu diesen Themen finden kann. Und einen allgemeinen Sicherheitsstatus, der euch verrät, ob es Auffälligkeiten gibt.

Ein weiteres Update sorgt dafür, dass auch der aktive Zugriff auf euren Standort zukünftig deutlicher sichtbar ist. Ein grünes Symbol erscheint in der Statusleiste, so wie seit Android 12 beim Zugriff auf Mikrofon und Kamera.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.