Folge uns

Allgemein

Android 2.2 (Froyo) ab sofort für das Motorola Defy verfügbar!

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

[aartikel]B00429ZAUK:right[/aartikel]Wer ein Motorola Defy von O2 oder ohne Branding besitzt darf sich freuen, ab heute gibt es endlich das Update auf Android 2.2 welches so einige Verbesserungen und neue Features mit sich bringt. Auch Vodafone-Kunden in Österreich erhalten das Update bereits, ob dies für deutsche Vodafone-Geräte ebenso gilt, kann ich selbst leider nicht nachprüfen.

Prinzipiell gehört zu den Neuerung die wesentlich höhere Systemgeschwindigkeit, das Gerät sollte unter Froyo einfach performanter laufen als vorher. Ab sofort könnt ihr mit dem Defy nun ebenfalls das komplette Internet besurfen, es wird nämlich nun auch Adobe Flash unterstützt. Auch der Speicher für Apps wird euch nun nicht mehr so schnell ausgehen, Apps können ab Froyo auch auf die SD-Karte ausgelagert werden.

Viel Spaß mit dem Update und der etwas neueren Android-Version (Download), Feedback wie immer gern in den Kommentaren! (via)

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. @Tiemsch

    7. Juni 2011 at 18:25

    Eigentlich sollte man dazu keine Worte mehr verlieren. Aber dass Froyo über ein Jahr nach der Vorstellung erst aufs Defy kommt zeigt wieder nur Motorolas Updatepolitik.

    • Denny Fischer

      7. Juni 2011 at 19:42

      Ist richtig, mir gehts aber nicht darum Motorola ins Licht zu stellen, sondern den Nutzern den entsprechenden Hinweis zu geben ;)

  2. @Tiemsch

    7. Juni 2011 at 22:21

    War auch weniger so gemeint als dass du darüber berichten solltest als meine persönliche Meinung zu Motorola ;)

  3. Thomas

    13. Juni 2011 at 18:26

    Hallo,
    habe mich über die Nachricht gefreut und bin nun doch entäuscht, dass es für Vodafon Defy laut Update-Helper kein Update gibt. Warum das?

    Gruß
    Tom

    • Denny Fischer

      13. Juni 2011 at 18:52

      Wie erwähnt, vorerst für deutsche Vodafone-Geräte wohl nicht. War ja nur eine Vermutung von mir, welche sich scheinbar als falsch herausstellt. Etwas warten also ;)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.