Folge uns

Android

Android 4.0.4 erstmals in den USA gesichtet

Veröffentlicht

am

nexus-s-4g

nexus-s-4g

Die Besitzer eines Galaxy Nexus müssten inzwischen alle mit der Android-Version 4.0.2 ausgestattet sein und warten auf die 4.0.3. Die Version, welche bereits für das Nexus S ausgerollt wurde aber dann doch wieder nicht. Es gab Probleme und diese scheinen offenbar bis heute noch nicht behoben zu sein oder man hat uns einfach vergessen. Denn während wir auf 4.0.3 warten, ist in den USA auf dem Nexus S 4G bereits die Version 4.0.4 gesichtet worden.

Dabei handelt es sich zwar derzeit noch um eine Testversion, dennoch ist es irgendwie ein wenig deprimierend. Zwar kann ich mich absolut nicht beschweren und sehne kein Update wegen der Lösung eines Problems herbei, allerdings frage ich mich, was Google da gerade macht. Doch gerade 4.0.3 soll einige Verbesserungen der Oberfläche mit an Bord haben, welche ich natürlich gern haben möchte.

Für mich riecht das alles streng nach Problemen, mit welchen Google zu kämpfen hat. Einfach mal abwarten und Tee trinken, wie immer eigentlich. [via/Quelle] [asa]B005Y5SE6I[/asa]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Jeha

    31. Januar 2012 at 12:11

    Also auf meinem Nexus S läuft 4.0.3. Hab's einfach manuell über clients.google.com installiert. Funzt einwandfrei.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt