Folge uns

Android

Android 4.2.2 wird ab sofort verteilt

Veröffentlicht

am

Es ist endlich soweit und die Gerüchte sowie Hinweise der letzten Tage und Wochen lagen richtig, denn ab sofort wird Android 4.2.2 für die Nexus-Geräte verteilt. Offenbar hat Google zuerst wieder in den USA die Update-Server eingeschaltet, denn mir ist leider noch kein deutscher Nutzer bekannt, der das Update bekommen hat. Auf jeden Fall kommt nun das Update mit dem Kürzel JDQ39 Stück für Stück auf die Nexus-Geräte Galaxy Nexus, Nexus 4, Nexus 7 und Nexus  10, Links zu den OTA-Updates sind bislang noch Fehlanzeige und auch auf der Webseite der Factory Images hat sich noch nichts getan.

Aktuell steht auch noch ein Changelog aus, das Update dürfte mit seiner Größe von knapp 50MB aber ein paar Veränderungen und Verbesserungen mitbringen.

UPDATE: Ich hatte zwar oben im Text auch das Nexus 4 genannt, das ist aber das einzige Gerät, zu welchem es aktuell leider noch absolut keine Infos gibt. Das wäre nicht das erste Mal, dass es da Probleme gibt, die Google aber nicht kommuniziert.

UPDATE 2: Die OTA-Dateien sind für das Nexus 7, Nexus 10 und Galaxy Nexus jetzt verfügbar.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via OMG!Android, Android Police Quelle Marco)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Lassitter

    12. Februar 2013 at 11:59

    na da bin ich mal gespannt… habe mit 4.2.1 leider doch so einige Probleme

    • dennyfischer

      12. Februar 2013 at 13:22

      Bei knapp 50MB müsste einiges mit an Bord sein…

  2. Constantin Huber

    12. Februar 2013 at 23:05

    Ich habe es auf dem Nexus 10 bereits installiert. Auf meinem Nexus 7 und 4 jedoch noch nichts!
    Auf dem N10 kann ich so direkt keine optischen Veränderungen erkennen, allerdings läuft es gefühlt etwas „zuppiger“. Jetzt hoffe ich mal, dass sich die „Random Reboots“ die ich hatte nicht mehr blicken lassen.
    Ich hoffe auf dem N7 ist es genauso zuppig, denn dort habe war es besonders schlimm mit 4.2.1

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt