Folge uns

Android

Android 4.2 vorgestellt und Google Music kommt am 13. November nach Deutschland

Veröffentlicht

am

Android 4.2 Webseite

Neben drei neuen Nexus-Geräten hat Google heute doch überraschend natürlich auch die neuste Android-Version 4.2 vorgestellt, eine weitere Unterversion von Jelly Bean und daher eventuell auch schnell als Update auf vielen Geräten. Bisher ist noch unbekannt, wann Android 4.2 veröffentlicht wird, sicherlich spätestens auch zum 13. November.

Kamera schnellzugriffe android 4.2Android 4.2 hat wie erwartet neue Funktionen für die Kamera bekommen, genannt Photo Sphere, ermöglicht euch 360° Panorama-Fotos basierend auf der Street View-Technologie, die dann unter anderem auch auf Google Maps hochgeladen werden können. Im folgenden Video (nach dem Break) wird gezeigt wie Photo Sphere funktioniert. Des Weiteren hat man neue Gesten eingefügt, um auf Kamera-Funktionen schneller zugreifen zu können. Dafür drückt man mit dem Finger einfach aufs Display und wischt zu der gewünschten Funktion.

Sehr geil!

[youtube 0poff-mHQ4Q]

Natürlich gibt es noch weitere Funktionen in Android 4.2, wie ebenfalls erwartet wird nun auf Tablets angeboten, dass man sich verschiedene Benutzerkonten anlegen kann. Gerade wenn Tablets in Familien von mehreren Nutzern genutzt werden, dürfte diese Funktion sehr praktisch sein.

It’s your fully customized tablet. And theirs, too. With support for multiple users, you can give each person their own space. Everyone can have their own homescreen, background, widgets, apps and games – even individual high scores and levels! And since Android is built with multitasking at its core, it’s a snap to switch between users – no need to log in and out. Available only on tablets.

gesture-typingAuch erweitert hat Google die Tastatur, welche jetzt Tippen via Gesten ermöglicht. Anders und verständlicher ausgedrückt, Android hat jetzt eine eingebaute Swipe-Tastatur, nur eben nicht von einem Drittanbieter wie Swype. Ich konnte mich damit nie anfreunden, doch sicherlich werden viele Leser unter euch dann eventuell auf das Original in Android setzen, die Konkurrenz-Apps werden es jetzt schwer haben. Bei einer Swipe-Tastatur zieht man quasi eine Linie über die Buchstaben des zu schreibenden Wortes, automatisch erkennt die Tastatur dabei das Wort, welches ihr schreiben wollt.

Auch neu ist die Funktion Wireless Display, welche sich mir aber gerade aus der Beschreibung nicht ganz erschließt. So kann man auf jeden Fall das Bild seines Androiden auf einen HDTV spiegeln, über einen bestimmten Wireless Display-Adapter, der via HDMI an einen TV oder anderen Monitor angeschlossen werden kann.

Android 4.2 allows devices to enable wireless display. You can share movies, YouTube videos, and anything that’s on your screen on an HDTV. Just connect a wireless display adapter to any HDMI-enabled TV to mirror what’s on your screen quickly and easily.

Eine neue Version von Google Now ist ebenso an Bord, die nun noch etwas erweitert wurde. Es werden in Zukunft also nur noch mehr Infos auf Wunsch geliefert, wie etwa Paket-Tracking oder eine Anzeige mit den coolsten Foto-Spots in deiner Nähe. Die Google Suche hat man wohl optisch überarbeitet.

Ziemlich praktisch und nützlich sind die neuen Quick Settings für WLAN, GPS und Co., die sich über die Benachrichtigungsleiste öffnen lassen. Darin ist ein Button oder man zieht direkt die Benachrichtigungsleiste mit zwei Fingern herunter.

Lockscreen Widgets. Dazu muss ich fast nicht viel mehr sagen. Man kann in Android 4.2 eben endlich auch Widgets auf den Lockscreen ablegen, wie etwa für den Kalender, Google Mail oder auch von anderen Apps.

Und zu guter Letzt gibt es noch interessante Infos zum bisher hierzulande noch vermissten Google Play Music-Dienst, der startet auch in Deutschland endlich am 13. November.

[asa]B007VCRRNS[/asa]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Lukas

    29. Oktober 2012 at 19:50

    das klingt alles sehr sehr geil und ich kann es kaum noch erwarten *_*

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt