Folge uns

Android

Android 4.3 ermöglicht wesentlich bessere Akkulaufzeit

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Jelly Bean Logo

Android Jelly Bean LogoMorgen Abend wird Google ab 18 Uhr Android 4.3 vorstellen, doch schon jetzt haben einigen Kollegen die neue Android-Version ausgiebig getestet und tolle Veränderungen festgestellt. Die meisten Veränderungen sind ja bereits bekannt gewesen, wie etwa die leicht bessere Performance, die Unterstützung von Bluetooth 4.0 LE oder auch die leicht veränderte Kamera-App. Doch viel entscheidender sind Veränderungen bei der Akkulaufzeit, die sich signifikant verbessert haben soll.

So hat ein Kollege von Pocketnow in seinem Artikel berichtet, dass er bisher durch seine starke Nutzung in der Regel sein Smartphone schon nach 4 – 6 Stunden wieder nachladen musste. Mit Android 4.3 allerdings schaffte er bei gleicher Nutzung über 24 Stunden ohne Steckdose. Warum das so ist, können wir derzeit noch nicht sagen, doch offenbar scheint der Stromverbrauch durch eine veränderte Nutzung der Hardware extrem niedrig im Vergleich zu Android 4.2.1 zu sein.

UPDATE: Möglich ist, dass die vorher so schlechte Laufzeit wegen einer Smartwatch zustande kam, die über Bluetooth mit dem Nexus 4 verbunden ist. Leider ging der Kollege darauf aber nicht näher ein. Die vollständige Unterstützung von Bluetooth 4.0 senkt den Energieverbrauch bei Nutzung erheblich.

Sollte sich dieser Effekt bei allen Geräten auch nur annähernd so einstellen, wie beim Nexus 4 mit geleakter Firmware, dürfte wohl keiner mehr über das ach so kleine Update auf Android 4.3 beschweren.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Pocketnow)

Kommentare

Beliebt