Heute ist eine für das Nexus 4 nutzbare Version von Android 4.3 aufgetaucht und wir konnten es natürlich nicht lassen das Ganze mal auszuprobieren. Vorweg: Dieser Beitrag wird anfangs nicht ganz vollständig sein, da wir uns selbst erst etwas mit dem System befassen müssen. Neue Erkenntnisse werden aber unverzüglich nachgetragen.

Erster Eindruck

Nach dem ersten Boot gibt es nicht wirklich eine Neuerung, die sofort ins Auge springt. Aber bereits bei der Suche nach eben solchen Änderungen fällt auf, dass die generelle Performance etwas gesteigert wurde. Im Vergleich zu Android 4.2 läuft alles ein gutes Stück flüssiger. Falls ihr mit Custom Roms vertraut seit, kann man Android 4.3 auf eine Stufe mit Cyanogen Mod 10.1 in seiner aktuellen Nightly einordnen.

Auffällige Änderungen gibt es sonst kaum. Bisher sind mir lediglich 2 neue Punkte in den Bedienungshilfen untergekommen. So kann mann nun alle Zertifizierungen seines Gerätes anzeigen lassen wie beispielsweise die Zulassung der FCC. Interessanter ist hingegen die Möglichkeit wie bei Windows eine Bildschirmlupe zu nutzen. Durch dreifaches Tippen auf den Bildschirm kann mann nun systemweit zoomen. Anschließend kann man mit 2 Fingern auf der vergrößerten Ebene navigieren. Ansonsten gibt es noch das neue Kamera-Interface, welches wir aber schon aus früheren Leaks kennen.

UPDATE: Okay, die Bildschirmlupe ist doch nicht neu, gibt es seit Android 4.2.2. Wie auch die Regulierungsinformationen, die jetzt nur an einer anderen Stelle zu finden sind.

Sollte uns noch mehr auffallen, wird dieser Beitrag selbstverständlich aktualisiert.

UPDATE 1:

Vorher wurde bereits erwähnt, dass Android 4.3 das WLAN dauerhaft aktiviert hat um den Standort des Gerätes schneller bestimmen zu können. Das stimmt soweit, die Option lässt sich gegebenenfalls aber auch deaktivieren. Mehr zum Thema gibt es hier.

UPDATE 2: Im Video der Kollegen kann man auch gut sehen, wie flüssig Android 4.3 jetzt (wieder) ist. Ansonsten haben die Kollegen noch Neuerungen bei der Telefon-App gefunden. Des Weiteren sehen wir kurz die neuen Funktionen für die Benachrichtigungen, die wir euch bereits ausführlicher beschrieben hatten.

[youtube HsrfTLUic8w] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Daniel

Wie alle Autoren eines Technik-Blogs an sämtlicher smarter Hardware interessiert. Nach Jahren mit eigenem Android-Blog zog es Daniel zu SmartDroid.de, wo er viele Jahre mit Testberichten und anderen Beiträgen...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.