Android 4.3: Neue Kamera-App zeigt sich im Video

Android Jelly Bean Logo

Android 4.3 ist mit großen Schritten unterwegs. Vor allem wird es wohl wieder ein paar Veränderungen und Verbesserungen an der Oberfläche von Android geben, wie etwa bei der Kamera-App. Diese erhält ein paar wenige Veränderungen bei ihrer Menüstruktur, wie etwa auch neue Icons. Das neue Menü wird jetzt in einem ersten Video demonstriert, gedreht auf der Thailand Mobile Expo 2013. Zu sehen ist eindeutig, dass das Menü jetzt in einer Art mehrere Stufen aufgebaut ist. Man hält also den Finger aufs Display und wählt einen Punkt aus, danach öffnet sich eine Stufe darüber das Untermenü.

Großartige Veränderungen gibt es also nicht, die Entwickler hatten offenbar einfach die Idee die Usability zu erhöhen, um Einstellungen mit einem Finger vornehmen zu können.

Vor wenigen Stunden gab es bereits erste Fotos von einem Nexus 4 mit Android 4.3, erwartet wird die Präsentation für Juni.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

  • Pingback: “Android 4.3 zeigt sich auf Bild und Video” – YS-Tech-News » YoungSider()

  • Oliver Weingardt

    Täuscht das oder ist die helligkeit der kaamera gestiegen? der raum sieht ganzschön düster und gelbstichig aus. auf dem nexus durch die kamera hingegen schön hell, klar und wesendlich weisser.

    • dennyfischer

      Hmm, vielleicht künstlich hochgedreht.

    • liegt einfach daran, dass sich die kamera auf die helligkeit des bildschrims eingestellt hat. da die umgebung nicht so hell ist wie das display, wird diese eben dunkler eingefangen. die kamera des n4 hingegen ist richtig auf die raumhelligkeit eingestellt.