Wer bereits mit Android 4.3 unterwegs war und sein Smartphone oder Tablet mittels Chainfires SuperSU gerootet hat, könnte möglicherweise Probleme mit der CPU-Auslastung bekommen haben. Die Geräte liefen heiß, die Akkus leer. Doch dieses Problem ist mit SuperSU 1.43 jetzt endlich behoben. Der als CPU-Bug bekannte Fehler wurde nun behoben und ihr könnt für die Root-Methode wieder unbedenklich zu einer der bekanntesten Tools greifen, die es in der Community gibt. Die via Custom-Recovery flashbare ZIP-Datei bekommt ihr direkt auf dem Server von Chainfire.

Changelog

– Daemon: code/security mini-audit by +Joshua J. Drake
– Daemon: cwd is now respected
– Daemon: auto-daemon feature
– Deamon: fixed cpu spike issue
– Daemon: symlinks sdcard (temporary)
– TWRP-based update: fixed script error
– GUI: Added 4.3 update notice
– GUI: Removed full content logging global warning
– Updated language files

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via androidpolice)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.