Android 4.3: Root mit SuperSU 1.43 wieder problemlos möglich

root

Wer bereits mit Android 4.3 unterwegs war und sein Smartphone oder Tablet mittels Chainfires SuperSU gerootet hat, könnte möglicherweise Probleme mit der CPU-Auslastung bekommen haben. Die Geräte liefen heiß, die Akkus leer. Doch dieses Problem ist mit SuperSU 1.43 jetzt endlich behoben. Der als CPU-Bug bekannte Fehler wurde nun behoben und ihr könnt für die Root-Methode wieder unbedenklich zu einer der bekanntesten Tools greifen, die es in der Community gibt. Die via Custom-Recovery flashbare ZIP-Datei bekommt ihr direkt auf dem Server von Chainfire.

Changelog

– Daemon: code/security mini-audit by +Joshua J. Drake
– Daemon: cwd is now respected
– Daemon: auto-daemon feature
– Deamon: fixed cpu spike issue
– Daemon: symlinks sdcard (temporary)
– TWRP-based update: fixed script error
– GUI: Added 4.3 update notice
– GUI: Removed full content logging global warning
– Updated language files

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via androidpolice)

  • Stephan Sch

    Hab die allerneueste Version (1.44) mal hier hochgeladen: http://d-h.st/6Jm

    • Stephan Sch

      Hier die 1.44 als flashable Zip – inkl. „optimiertem“ updater-script: http://d-h.st/Hhw

  • KeyserSoze

    Danke für den Hinweis und link,
    komischerweise wir die mit der Custom-ROM mitinstallierte SU V 1.0.1.8
    und auch im Play Store angezeigte nicht aktualisiert!
    Runtergeladen und geflasht, die V 1.4.3 ist auch umfangreicher konfigurierbar.
    und der Akku wird hoffentlich nicht mehr so schnell leer genuckelt.

  • Pingback: Michaels Tagebuch (Android 4.3: Root mit SuperSU 1.43 wieder problemlos möglich)()

  • Siemser

    Fehlt nur noch die Freischaltung der Benutzerkonten beim N4 durch das Modaco Toolkit :)

  • Alex13

    Mit der Version 1.51 kann auch das Galaxy S3 mit Android 4.3 gerootet werden.

  • Janic

    Habe Motorola XT1068 und es sagt supersu Datei kann nicht installiert werden

    • Dein Gerät ist zwei Jahre neuer als der Beitrag.