Folge uns

Android

Android 4.4.4 ist als Factory Image für Nexus-Geräte verfügbar

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Eigentlich wollten wir uns der WM widmen und auf der Couch rumhängen, doch Android 4.4.4 ist jetzt sehr überraschend als Factory Image verfügbar. In den vergangenen Tagen gab es immer wieder Meldungen über neue Bugs mit dem neusten Android 4.4.3-Update, worauf Google jetzt offenbar reagiert.

Seit wenigen Minuten am Donnerstagabend sind schon die Factory Images mit Android 4.4.4 als Basis bei Google für die Nexus-Geräte online. Egal ob Nexus 4, Nexus 5 oder Nexus 7 bzw. Nexus 10 – es gibt schon wieder ein Firmware-Update für diese Geräte.

Wir gehen mal fest davon aus, dass es einen größeren Bug gab, auf den Google jetzt so schnell reagieren musste. Auch die OTA-Updates dürfte es binnen der nächsten Tage schon geben. Weitere Infos werden demnächst folgen.

UPDATE: Towel-Root ist wohl weiterhin möglich, definitiv wurden aber Sicherheitslöcher gestopft und wohl auch diverse Bugs behoben.

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. root

    20. Juni 2014 at 08:48

    »» Nachdem die Vermutungen für den Grund der schnellen Verteilung von Android 4.4.4 (KTU84P) auf die jüngst veröffentlichte Root-Möglichkeit Towelroot fielen, bestätigt Android Police, dass diese Entsperrmöglichkeit des Bootloaders nicht betroffen ist und weiterhin funktioniert. ««

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      20. Juni 2014 at 09:14

      Ok, dann wird es eben eine andere Sicherheitslücke sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.