Android 4.4 ermöglicht leichteren Wechsel des Launchers

android 4 4 einstellungen

Google hat nach mehreren Jahren jetzt erkannt, dass die Leute gern auch zwischen verschiedenen Launchern bei ihren Android-Geräten wechseln, sie also sich nicht immer den von Haus aus installierten Launcher nutzen wollen. Es gibt inzwischen unzählige Alternativen bei Google Play, die sich ab Android 4.4 einfacher wechseln lassen. Dort gibt es in den Einstellungen jetzt den Punkt „Startseite“, wo ihr alle installierten Launcher aufgelistet findet. Von dort aus lässt sich der Standard-Launcher wechseln und installierte Alternativen können von dort aus auch deinstalliert werden.

Die Kollegen haben in einem Video demonstriert, wie diese neue Einstellungsmöglichkeit in der Praxis funktioniert. Meines Erachtens ein weiterer kleiner aber interessanter Schritt für ein auch für Anfänger besser geeigneteres Android. Mit einem ähnlichen Menü kann man ja unter anderem auch die Tastaturen konfigurieren.

[youtube Q44UU_3WAMw]

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Androidcentral)

  • Stephan Sch

    Für diejenigen die sich wundern, weil sie den Menüpunkt nicht sehen.. Dieser wird erst eingeblendet, sobald ein zweiter Launcher installiert ist! ;-)

    Launcher Apps können übrigens von dort aus auch direkt deinstalliert werden (s. http://imgur.com/dENmG4t).

  • Nexu5

    Ich denke das das eine Reminiszenz an die Einbindung der Launcher der verschiedenen HW-Hersteller ist. So kann jedes System ohne größeren Aufwand durch Vanilla Android aktuell gehalten werden, goodbye Fragmentierung. Der Launcher (und der Kernel?) kommt dann per Market von den Herstellern. Siehe auch Stock Versionen Samsung S4 und HTC One.

    • Launcher ja, Kernel glaube ich nicht, lass mich gern aber eines besseren belehren :D