Seit dieser Woche ist Android 5.1 nun endlich offiziell. Google hat auch ein paar Neuerungen ganz offiziell vorgestellt, doch unter der Haube und natürlich auch optisch sichtbar sind noch weitere neue Details. Natürlich wollen wir zuerst über die bessere Performance berichten, mit der vor allem diverse Nexus-Besitzer ihre Probleme mit Android 5.0 hatten. Zudem soll der „Leak“ des Arbeitsspeichers weg sein und daher der Homescreen nicht ständig „neu gezeichnet“ und Apps nicht ständig mehr geschlossen werden.

WLAN ohne Internet

Android verbindet sich zudem ab Version 5.1 nicht mehr automatisch mit WLAN-Netzwerken, über die kein Zugang zum Internet besteht. So wird verhindert, dass keine Verbindung zum Internet besteht, nur weil sich das Smartphone oder Tablet stumpf in bekannte Netzwerke einwählt.

Wecker-Lautstärke

Sobald ihr in der Uhren-App seid, könnt ihr nun über die Lautstärketasten die Lautstärke des Weckers darüber steuern und konfigurieren. Deutlich praktischer als zuvor. Generell wurde wohl die Konfiguration der Lautstärke besser an die Lautstärketasten angepasst.

Benachrichtigungen

Wie schon berichtet, leuchtet eine Benachrichtigungs-LED nun wieder immer, auch wenn die Benachrichtigungen auf „Keine“ gestellt sind, sodass Benachrichtigungen nicht klingeln oder vibrieren. Des Weiteren kann man nun in den Systemeinstellungen unter dem Punkt „Unterbrechungen“ selbst wählen, welche Apps bei konfigurierter „Inaktivität“ doch über ihre Benachrichtigungen nerven dürfen.

2015-03-11 09_35_19

Des Weiteren kann man nun einen Wecker konfigurieren, der automatisch auch dafür sorgt, dass wieder alle Benachrichtigungen durchkommen. Praktisch für die, die über Nacht nicht gestört werden wollen und am nächsten Morgen sowieso alle Benachrichtigungen wieder manuell aktivieren würden.

Details

Wer etwas genauer hinschaut, wird in Android 5.1 auch neue Animationen, neue Icons (z. B.: Android Beam), neue Dialoge und mehr vorfinden. Beispielsweise kann man vom Lockscreen aus bei geöffneten Quick Settings nun direkt das Gerät entsperren, wenn man außerhalb der geöffneten der Quick Settings die übliche Wischgeste macht. Das Wegschieben von eingeflogenen Benachrichtigungen funktioniert nun auch besser.

SDK

Für die Entwickler dürfte noch interessant sein, dass das SDK zu Android 5.1 nun verfügbar ist. Mehr Infos bekommt ihr direkt bei Google.

Mehr Infos überhaupt zu Android 5.1 findet ihr in den vergangenen Artikeln zur neusten Version. Über die neuen Dual-SIM-Funktionalitäten hatten wir beispielsweise schon berichtet.

(via Androidpolice, /2, /3, Androidpit, droid-life, Reddit)

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.