Folge uns

Android

Android 6.0.1 und 6.1 stecken in der Pipeline

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

sony marshmallow

Ist eine neue Android-Version erst mal veröffentlicht, muss meist recht schnell das eine oder andere Update nachgeschoben werden. Das muss nicht damit etwas zu tun haben, dass man bei Google schlampig gearbeitet hat, sondern dieses Betriebssystem muss auf zig Millionen unterschiedlich konfigurierten Geräten möglichst reibungslos funktionieren. Schon jetzt stecken laut Insidern die nächsten bzw. ersten größeren Updates für Android 6 Marshmallow in der Pipeline.

Schon in den nächsten wenigen Monaten soll es ein erstes Update auf Android 6.0.1 geben, sicher mit größeren Bugfixes und anderen Veränderungen unter der Haube. Schon gesprochen wird auch von Android 6.1, wobei hier meines Erachtens der Release nicht abzusehen ist. Google wird aber zumindest schon planen, welche Veränderungen integriert werden könnten.

Entscheidend sind weniger die ungenauen Infos über die Veröffentlichung, sondern das beide Versionen bereits in den Google Labs vorbereitet werden.

(via Twitter, Androidworld)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Dirk Elliger

    19. November 2015 at 09:53

    Und da liegt der Fehler im „System“. Wenn jetzt Motorola und Co ihre Updates raus hauen, basieren die wahrscheinlich noch auf 6.0 und schieben bestimmt auch nicht so schnell 6.1 nach. Falls ich mich da irre dürft ihr mich gern berichtigen. Aber ich finde da muss grundlegend was geändert werden. Zwar werden viele Google Apps via Google Play geupdated aber die grundliegenden Änderungen mussen via Firmware Update der Hersteller vorgenommen werden und das dauert bzw wird bei etwas älteren Geräten drauf verzichtet.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      19. November 2015 at 12:52

      yes, da liegst du schon richtig

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.