Mit den neuen Nexus-Smartphones und Android 6.0 Marshmallow gibt es nun auch die fest integrierte Unterstützung für Fingerabdrucksensoren. Diese Sensoren sind auch an den bereits erwähnten Geräten verbaut. Nun kommt natürlich die Frage auf, ob die genommenen Fingerabdrücke mit der Cloud synchronisiert werden, was ja sonst eher üblich für Google ist. Doch nein, Google wird die Fingerabdrücke nicht synchronisieren, alle gespeicherten Daten dieser Art bleiben auf dem jeweiligen Gerät und gelangen nirgendwo anders hin.

Wer also beispielsweise das Smartphone wechselt, wird auch seine Fingerabdrücke neu hinterlegen müssen. Google wird an diese Daten nicht herankommen, teilte der Konzern jetzt mit. Damit soll natürlich die höchstmögliche Sicherheit gewährleistet sein.

Die gemachten Aussagen gelten für die in Android 6.0 integrierte Funktion von Google, nicht für die Umsetzungen der Hersteller, die es bislang vor Android 6.0 gab.

Bin ja durchaus gespannt darauf, ob Samsung und Co zukünftig weiter auf eigenen Lösungen setzen oder die API von Google nutzen werden.

[asa_collection items=1, type=random]smartphones[/asa_collection]

(via Phandroid)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.