Huawei P9 Plus Test Header

Huawei hat in dieser Woche die Ankündigung gemacht, nach dem Jahreswechsel die P9-Serie, Nova-Serie und das Mate 8 mit Android 7 Nougat zu beliefern. Zugleich war mit dieser Meldung auch bekannt geworden, dass diverse andere Smartphones aus dem vergangenen Jahr kein Update mehr erhalten werden, unter anderem erleiden Besitzer des Mate S und P8 einen kleinen Schock. Wir berichteten bereits.

Kaum sind die Geräte ein einziges Jahr alt, gibt es keine Updates mehr. Das ist aber nicht unbedingt böser Wille, sondern einfach Unvermögen des Herstellers. Offensichtlich reichen die damals verbauten Chips nicht für das jetzt benötigte OpenGL in neuerer Version aus, neue Treiber scheinen nicht möglich oder nicht gewollt. Wer weiß das schon, wir haben ein Statement dazu angefragt.

Aktuelle Geräte hingegen werden mit Android 7 Nougat samt neuer EMUI 5.0 beliefert, noch im ersten Quartal will Huawei gleich sechs Smartphones* aktualisieren können. Darunter natürlich P9, P9 Plus und P9 lite, wie auch das Mate 8 aus 2015 und die beiden neuen nova-Smartphones.

Die Auslieferung wurde mit „ab dem ersten Quartal 2017“ angekündigt, ein leider sehr dehnbarer Zeitraum. Startet die Verteilung erst im März, könnten die letzten Nutzer erst im Sommer versorgt sein. Hoffen wir mal darauf, dass es nicht so spät wird.

Zu den Honor-Smartphones gab es in dieser Pressemitteilung noch nichts.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.