Ein Vorteil von Android, den ich immer wieder sehr gern betone, ist die mögliche nahezu komplett freie Gestaltung des Systems. Soll heißen, ich kann mein Standard-System mithilfe von Apps aus dem Play Store aufwerten, erweitern und so weiter, ohne dafür aber zwangsläufig mein Gerät mit Root-Zugriff versehen zu müssen.

So ist es dank der zahlreichen verfügbaren Launcher auch möglich, dass ich die Icons von Apps mit wenigen „Klicks“ verändern kann, daher also nicht zwangsläufig jede App mit ihrem eigentlichen Icon auf meinem Homescreen ablegen muss. Bei den Kollegen ist jetzt eine nette Kollektion von „Flat-Icons“ aufgetaucht, insgesamt 84 Stück für die wohl am meisten verbreiteten Apps wie Foursquare, Google-Apps, IMDb, WordPress, Skype, Shazam, WhatsApp und viele mehr.

Schaut einfach mal in eurem Launcher, ob ihr dort die Apps insoweit bearbeiten könnt, dass sich neben dem Namen eventuell auch das Icon verändern lässt. Dies beispielsweise mit dem ADW.Launcher möglich. Den Download der Icons gibt es hier, auch nette Wallpaper gibt es dort.

UPDATE: Die Webseite scheint immer mal überlastet zu sein, weshalb der Download nicht durchgängig erreichbar ist.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.