Auch Android Auto haben alle vermutet und heute hat Google dann die Katze aus dem Sack gelassen. Das neuste Betriebssystem wurde ebenso offiziell präsentiert und bringt Android mit einer passenden grafischen Oberfläche in die Infotainmentsysteme zukünftiger Fahrzeuge.

Besonders nett ist eigentlich die Sprachsteuerung, die euch beispielsweise eingesprochene Nachrichten nochmals vorliest, damit man sich während der Fahrt weiterhin voll auf die Straße konzentrieren kann. Ansonsten gibt es eigentlich wenige besondere Eigenschaften, denn wir kennen Android ja nun bereits seit einiger Zeit.

Insgesamt ist Android Auto weniger Android, sondern viel mehr ein „großes“ Google Now für Fahrzeuge. Über 40 neue Partner haben heute zudem den Beitritt zur Google Automotive Alliance angekündigt, womit wir sicherlich bald Android Auto schon in Fahrzeugen sehen werden. Ein SDK wird die Entwicklung für Apps erlauben, die Veröffentlichung von Android Auto soll im Herbst folgen.

[embedvideo id=“Ht8yzpIV9M0″ website=“youtube“]

 

 

 

 

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.