Folge uns

Android

Android Auto startet mit offizieller Android-App

Veröffentlicht

am

Android Auto

Android Auto feiert in dieser Woche offiziell Marktstart, denn die entsprechende Android-App für Smartphones wurde jetzt bei Google Play veröffentlicht. Natürlich braucht es dafür aber noch das passende Gegenstück, nämlich ein entsprechende Android Auto-Autoradio, welches bei Herstellern wie Audi in Zukunft vorhanden ist. Man muss aber nicht gleich ein neues Auto kaufen, ein nachrüstbares Radio wie von Pioneer täte es auch schon.

Unter anderem gibt es da das Pioneer AVH-X8700BT, welches allerdings für knapp unter 700 Euro gekauft werden muss. Der beste Preis ist derzeit bei Toms Car Hifi verfügbar, wo inzwischen „nur“ 599 Euro fällig werden. Kompatibel ist Android Auto für uns deutsche Nutzer laut Play Store noch nicht, es gibt aber auch schon die APK.

Wer noch etwas mehr in Tiefe gehen möchte, findet bei den Kollegen eine kleine Anleitung, wie der Dev-Mode der App aktiviert werden kann.

Sind unter euch ein paar Leser, die Zukunft definitiv auf Android Auto im eigenen Fahrzeug setzen wollen?

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Stefan Kaiser

    20. März 2015 at 09:30

    Kann man sich Android Auto auf das Smartphone machen und als „Car Mode“ app laufen lassen?

    Fände ich extrem schick, da ich aktuell noch bei meinem Xperia z2 über die „Smart Connect“ einen Task hinterlegt habe, welcher dann wegfallen würde.

    • Denny Fischer

      23. März 2015 at 08:31

      man kann die App zumindest herunterladen und probieren

      • Stefan Kaiser

        23. März 2015 at 09:03

        Leider funktioniert sie auf dem Z2 nicht. Bei mir jedenfalls…

  2. Chris

    20. März 2015 at 11:10

    Geil wäre wenn man es z.B.: auf einem Parrot asteroit smart als Launcher laufen lassen könnte!
    Habe auf XDA gelesen das daran bereits gearbeitet wird!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt