Android Device Manager kommt auf den Geräten an

nexusae0_Screenshot_2013-08-03-12-47-19 (Kopie)

Zum Ende der letzten Woche hatte Google sehr überraschend den Android Device Manager angekündigt, welcher euch dann die Ortung und Fernlöschung eurer Android-Geräte ermöglichen wird. Erst gegen Ende des Monats wird der Android Device Manager aber zur Nutzung bereitstehen, doch erste Nutzer erhalten ihn jetzt schon. Denn der wird wieder klammheimlich über die Google Play Dienste verteilt, landet also vollautomatisch ohne unser Zutun auf den Geräten.

Zu finden ist der dann im Bereich Sicherheit -> Geräteadministratoren -> Android Device Manager. Sollte der dort noch nicht gelandet sein, dann seid beruhigt. Google scheint die neuen Dienste langsam und Stück für Stück auszurollen, erst gegen Ende des Monats werden sicherlich alle Androiden ab Froyo den Android Device Manager installiert haben.

Mit dem ADM könnt ihr aus der Ferne euer Gerät sperren, komplett löschen oder zunächst per Ortung den genaueren Standort herausfinden.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via androidpolice)

  • basti

    Ich sehe schon die Sicherheitslücke mit der Hinz und Kunz global alle Androiden formatieren…

    • Martin Rupprecht

      Hm. Glaubst du echt, dass man da so einfach reinkommt? Das Ganze wird über den Google Account laufen und mit 2-Schritt-Login dürfte das ziemlich sicher sein. Oder bin ich da zu unwissend :D

      • dennyfischer

        Es war bisher nicht möglich auf Androiden zuzugreifen, wenn Nutzer nicht irgendwelche unsicheren APKs selbst installiert haben. Es gab zwar mal diese eine Lücke durch ausführbare Codes, doch das lag auch eher an den Herstellern.

  • Pingback: Michaels Tagebuch (Android Device Manager kommt auf den Geräten an)()