Folge uns

Android

Android-Emulator Bluestacks bekommt Nougat-Beta

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Bluestacks Android 7 Nougat Header

Wer Android-Anwendungen auf seinem Desktop-PC ausprobieren oder regelmäßig nutzen will, kommt an Bluestacks kaum vorbei. Der Emulator lässt ein komplettes Android-System auf eurem Rechner in einer Sandbox laufen, das meiner Erfahrung nach mal mehr, mal weniger funktioniert. Jetzt gibt es jedenfalls ein Update. Die neue Beta von Bluestacks bringt euch das anderthalb Jahre alte Android 7.x Nougat auf den Bildschirm. Damit erweitert sich der App- und Spiele-Support ungemein. Solltet ihr Bluestacks bereits nutzen und aktualisieren wollen, empfehlen die Entwickler ein Backup der Daten, da sie ansonsten möglicherweise verloren gehen könnten.

Neben der neuen Softwarebasis soll es auch ein neues Grafiksystem geben, das bessere Performance und mehr Bilder pro Sekunde schaffen soll, gleichzeitig die Belastung der CPU reduziert. Nichtsdestotrotz ist recht potente Hardware gefragt. Mindestens 4 GB RAM müssen verbaut sein und die Intel- oder AMD-CPU Virtualisierung unterstützen. Bluestacks an sich ist kostenlos, die Premium-Version bringt nur Werbeentfernung und besseren Support. [via Liliputing]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt