Google Files Go Header

Früher hat man Daten noch per Kabel ausgetauscht, irgendwann konnten Geräte via Bluetooth verbunden werden und jetzt scheint dank Google Files Go alles wie von Zauberhand zu funktionieren. Obwohl auch bei Files Go von Google keine Magie zum Einsatz kommt, es werden Bluetooth und WiFi für den Dateiversand verbunden, nur ist Umsetzung für den Nutzer heute einfach viel komfortabler. Im Grunde brauchen zwei Nutzer nu die selbe App von Google: Files Go. Der Dateimanager ist zum Zeitpunkt des Artikels erst neu erschienen.

In Files Go wählt ihr aus, ob ihr eine Datei senden oder empfangen wollt. Bei der erstmaligen Einrichtung gebt ihr eurem Gerät noch einen Namen, nun könnt ihr den Partner suchen. Ihr müsst euch weder vorher umständlich direkt miteinander verbinden, noch in einem gemeinsamen Netzwerk sein. Files Go findet automatisch die sich in der Nähe befindlichen Geräte, der Nutzer muss den Vorgang nur noch bestätigten und somit zulassen.

Haben sich die Geräte gefunden, wählt man die gewünschten Dateien aus. Diese werden nun verschlüsselt und über eine direkte WiFi Verbindung versendet. Das ist sicher, schnell und vor allen Dingen sehr unkompliziert. Nur Bluetooth, worüber sich die Geräte gefunden haben muss am Ende leider wieder manuell abgeschaltet werden.

Die Übertragung selbst ist recht flott, in einem kurzen Test war eine 30 Megabyte große APK in wenigen Sekunden auf dem anderen Gerät gelandet. Kommt aber natürlich auch auf die Geräte an und welche Hardware sie bieten.

Googles Dateimanger ließ lange auf sich warten

Files Go ist aber noch viel mehr als das, Files Go ist der erste richtige Dateimanager von Google für Android. Warum diese App so viele Jahre auf sich hart warten lassen, stellt uns vor ein kleines Rätsel. Der Download jedenfalls ist kostenfrei aus dem Google Play Store möglich und meines Erachtens durchaus zu empfehlen. Es gibt weitere praktische Funktionen, wie etwa das Bereinigen des Datenspeichers.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.