In der Google-App direkt auf eurem Android-Smartphone könnt ihr seit geraumer Zeit auch anonym suchen, das geht quasi per Knopfdruck. Google hatte diese Neuerung in 2019 eingeführt. Mit wenigen Handgriffen lässt sich die Google-App im Inkognitomodus nutzen, obwohl man eigentlich mit dem eigenen Google-Konto permanent angemeldet ist. Um anonym die Suche zu verwenden, braucht es […]

In der Google-App direkt auf eurem Android-Smartphone könnt ihr seit geraumer Zeit auch anonym suchen, das geht quasi per Knopfdruck. Google hatte diese Neuerung in 2019 eingeführt. Mit wenigen Handgriffen lässt sich die Google-App im Inkognitomodus nutzen, obwohl man eigentlich mit dem eigenen Google-Konto permanent angemeldet ist. Um anonym die Suche zu verwenden, braucht es nur zwei zusätzliche Tipps auf das Display.

Schnell mal anonym suchen

Öffnet einfach die Google-App wie gewohnt, tippt dann mit dem Finger rechts oben auf eure Profilbild und wählt im geöffneten Menü „Ohne Konto verwenden“. Ab sofort ist die komplette Google-App anonym und leer, ohne personalisierte Vorschläge oder andere Dinge, die mit eurem Google-Konto zusammenhängen. Was ihr nun sucht, wird auch nicht in eurem Google-Konto hinterlegt, also auch nicht im Verlauf.

Ist letzten Endes genauso einfach wie der Inkognitomodus in Chrome, wofür man einen neuen Tab einfach direkt im Browser über das Hauptmenüs startet. Durchaus praktisch. Nicht jede Suchanfrage muss unbedingt im Verlauf landen oder meine weitere Google-Nutzung beeinflussen.

Android erklärt ist eine kleine Artikelserie, die immer wieder mit neuen Beiträgen bestückt wird. Tipps und Anregungen dafür immer gern in die Kommentare, wir kümmern uns dann gerne darum.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.