Google aktualisiert den bisherigen Geräte-Manager und verpasst der App einen deutlich sinnvolleren Namen. Unter Geräte-Manager werden sich vermutlich viele Nutzer nur wenig vorstellen können, der neue Name Find My Device leuchtet da wohl schon eher ein. Allerdings fehlt derzeit noch eine deutsche Übersetzung, was ich für ein Unternehmen von Welt dann irgendwie doch als schwach erwachte.

Neben neuem Logo und Namen, erhält Find My Device zunächst keine Neuerungen. Wohl lediglich ein paar Anpassungen im Design. Wobei die Webversion derzeit noch kein Rebranding erhalten hat.

Wer die App nutzt, kann seine Android-Geräte aus der Ferne nicht nur klingeln lassen, sondern im Notfall auch Löschen und Sperren.

Grundsätzlich empfehle Find My Device daher, wobei einige Hersteller inzwischen auch eigene Systeme mit ähnlicher Funktionsweise anbieten.

Es war übrigens das erste Update nach über zwei Jahren.

[via Androidpolice]