Android: Geräte-Sicherungen auf Google Drive löschen sich bei Inaktivität automatisch

Android Header

Google speichert App-Daten und Geräteeinstellungen auf Google Drive, doch es gibt ein Ablaufdatum für diese Sicherungen. Wusste ich bislang auch nicht, doch Geräte-Sicherungen bei Google Drive können ablaufen. Genauer gesagt dauert das wohl nur zwei Monate, sollte ein Gerät inaktiv sein. Als Beispiel habe ich mal Screenshots machen können (weiter unten), in denen ihr Infos zum LG G6 sehen könnt. Natürlich ist mein Account mit besagtem Gerät nicht mehr aktiv, da ich das Testgerät im Juli zurückgegeben hatte. Jetzt im September wird die Sicherung verschwinden.

Nun läuft die Sicherung in wenigen Tagen also ab und wird daraufhin gelöscht. Eine solche Sicherung beinhaltet neben den Geräteeinstellungen (WiFi Passwörter, Anrufliste, Standard-Apps usw.) auch Daten eurer installierten Apps. Für mich persönlich ist das automatische Löschen kein Drama, da ich beständig Android-Geräte aktiv habe und meine Daten zudem auch von Testgerät zu Testgerät automatisch übertrage. Meine bald ablaufende Sicherung des LG G6 ist also in aktuellerer Form ohnehin schon auf anderen Geräten vertreten.

Ohne aktives Gerät geht die Sicherung flöten

Ein Nutzer bei Reddit meldete sich aber zu diesem Thema, denn seine Sicherung war abgelaufen. Nachdem sein Android-Smartphone einem Defekt erlegen war, dauerte die Suche nach einem neuen Gerät zu lange. Und irgendwann (nach zwei Monaten) war die letzte Sicherung abgelaufen und löschte sich automatisch. Noch bevor er ein neues Smartphone hatte. Besagter Nutzer beginnt sein neues Gerät nun also komplett neu einzurichten. Ärgerlich.

Eine solche Sicherung lässt sich leider auch nicht herunterladen. Man kann sie nur einsehen, direkt in der Google Drive-App mit ein paar mehr Informationen. Diese einfach öffnen und dort ist im Hauptmenü „Sicherungen“ zu finden. Es ist durchaus komisch, warum Google diese Sicherung nicht einfach auf Drive behält oder vor dem Ablauf wenigstens einfach mal mit einer Mail warnt.