Android: Google+ Fotos wird bisherige Galerie ersetzen

Wenn es nach dem angesehenen Kollegen Ron Amadeo geht, dann wird schon bald die App Google+ Fotos die in Android fest integrierte Galerie-App für Fotos und Videos ersetzen. Er erklärte seine Beobachtungen der letzten Zeit unter dem Titel „Gallery Deathwatch“.

Android KitKat Logo

Sind die Beobachtungen und Befürchtungen von Amadeo berechtigt? Es sieht so aus, denn unter anderem hat Google+ Fotos in den vergangenen Tagen einen neuen Namen bekommen, der jetzt nur noch „Fotos“ lautet. Wiedermal verwirrend für Nutzer, die nun diese App neben der Galerie auffinden und ständig für das Öffnen von Fotos sowie Videos angeboten bekommen. Umso mehr verwirrt, dass Fotos nicht eigenständig ist, sondern zu Google+ gehört. Deinstallation ist also nicht möglich, nicht einzeln.

Amadeo nennt aber noch ein paar weitere Hinweise, wie beispielsweise das Extrahieren der Kamera-App, denn bis KitKat war die noch in der Galerie-App integriert. Zudem ist die Galerie als einzige App übrig geblieben, welche kein neues hochauflösendes Icon bekommen hat. Auch fällt schnell auf, dass die Fotos-App mehrere Funktionen der Galerie erhalten hat und Fotos aus Google+ / Picasa bearbeiten, reorganisieren, etc. kann, was der Galerie verwehrt bleibt. In früheren KitKat-Builds war die Galerie-App übrigens zeitweise nicht mal integriert.

Nachdem man also den Launcher in die Google Suche auslagerte, somit zukünftig nur noch eine alte Basis im AOSP verweilen wird, scheint man demnächst auch die Galerie zu ersetzen. Wieder eine App, die ohne Google nicht genutzt werden kann, im frei verfügbaren Quellcode von Android verbleibt die alte Galerie, welche mit Sicherheit nicht weiterentwickelt wird.

UPDATE: Wie richtig erkannt wurde, gab es beim Launcher und bei der Galerie zuletzt Neuerungen für den AOSP-Quellcode. Das dürften dann aber wohl die letzten Änderungen gewesen sein.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via TalkAndroidGoogle+)

  • Egg

    Halt moment, die AOSP Gallerie App wurde doch noch ordentlich weiterentwickelt? Die neuen Bildbearbeitungsfunktionen sind jedenfalls der Knüller. Weitergehend kommt AOSP Kitkat doch mit Launcher3, welcher doch im Grunde der neue Launcher ohne Google Now Funktion ist?

    • Richtig, zu beiden Apps, damit dürfte dann eben auch Schluss sein, so wie es mit anderen Apps wie Suche, Musik, etc. in der Vergangenheit gemacht wurde.

  • Le Brrrrr

    Wenn ich ein Handy mit purem Social Media Bullshit gewollt hätte, dann hätte ich mir diesen Facebook launcher installiert. Ich finde es falsch, dass mir das so aufs Auge gedrückt wird. Ich hoffe die Smartphone Hersteller bieten uns weiterhin eine herkömmliche Gallerie-App an.