Android/Google TV: So wird der Speicherverbrauch durch Apps reduziert

Google Tv Update 10222

  • Mehr freier Speicher bei Google TV.
  • Ein neues App-Format wird erzwungen.
  • Los gehts 2023.

Google hat selbst erkannt, dass selbst heute in Smart TVs und Dongle-Gadgets der integrierte Datenspeicher klein geblieben ist, doch der Bedarf an Streaming-Apps immer weiter steigt. Deshalb gibt es für Android TV und Google TV eine wichtige Neuerung.

In Zukunft soll auf der TV-Plattform durchgesetzt werden, dass Apps im neueren Bundle-Format zu den Nutzern kommen. Bei einem Bundle kommen nur die Teile einer App mit, die es für das jeweilige Gerät tatsächlich braucht. Das spart Speicher, bis zu 20 Prozent je App.

Auf einem Smartphone mit 64 Gigabyte Speicher ist das eventuell weniger deutlich sichtbar für den Nutzer. Auf Geräten mit Android TV OS, die oftmals nur 8 Gigabyte Speicher integriert haben, könnte das einen klaren Unterschied ausmachen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.