YouTube ist für neue Huawei-Handys aktuell kein Thema, die Alternative soll vorerst Dailymotion heißen. Die Videoplattform bringt Technik und Inhalte mit.

Huawei darf YouTube auf seinen eigenen (neuen) Smartphones nicht mehr als App anbieten, braucht also mal grundsätzlich vorinstallierte Alternativen. Natürlich gibt es keine echte Alternative. Die populärste Plattform für Videos kann zwar technisch Konkurrenz haben, doch hier zählen nun mal die Inhalte. Huawei Video hat eine Partnerschaft mit Dailymotion schließen können, berichtet die Plattform im hauseigenen Blog.

Huawei muss YouTube ersetzen, was kaum möglich ist

Dailymotion ist aber mehr als nur ein Anbieter für Videos, denn Huawei will die Videoplayer-Technologie von Dailymotion in Huawei Video verwenden. Technische Mittel zur Monetisierung von Videos gehören ebenfalls mit zu diesem Deal.

Durch diese globale Partnerschaft hat Huawei Video die Video-Player-Technologie von Dailymotion in seine Anwendung integriert. Das Technologiepaket umfasst einen robusten White-Label-Videoplayer, eine große Menge internationaler und lokaler Videoinhalte über die Dailymotion-API sowie eine starke Monetarisierungslösung für das Videoinventar.

Durch die Verwendung der fortschrittlichen Videolösungstechnologie von Dailymotion sowie einer beträchtlichen Menge an internationalen und lokalen Videoinhalten kann Huawei Video ein globaleres Publikum ansprechen.

Dailymotion bringt in Huawei Video also Technik und auch Inhalte mit. Man freut sich bei Dailymotion über diese Partnerschaft, um dadurch noch mehr „Premium-Kunden“ gewinnen zu können. Aber wenn wir ehrlich sind, dürften sich Käufer der aktuellen Huawei-Smartphones weiterhin eher bei YouTube tummeln – entweder per App oder eben über die Webseite.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.