Android hat immer noch ein sehr großes Problem, wenn es um die Sicherung unserer Telefon-Daten geht

Frau-enttaeuscht-mit-Smartphone-Emotion-Hero-

Android sichert und überträgt immer noch nicht alle Daten und Einstellungen auf neue Geräte, das nervt!

Google One verspricht, dass es unsere Daten sichert, was auch Google Fotos für unsere Kamera-Aufnahmen macht. Doch unterm Strich hat das Android-Ökosystem immer noch ein großes Problem bei diesen Themen, es gibt keine eindeutige bzw. einheitliche Lösung für Telefon-Sicherungen und Google hat bei den eigenen Pixel-Handys bis dato einiges versäumt.

Zugegebenermaßen gibt es diverse Lösungen der Hersteller, selbst kleine Namen wie OnePlus bieten da inzwischen etwas an. Aber es ist oft genug so, dass zum Beispiel nur installierte Apps übertragen werden, jedoch nicht die Daten der Apps. Außerdem müssen Apps dann sehr oft von den Nutzern auf neuen Geräten auch wieder komplett neu eingerichtet werden.

Ich meine, warum kann ich nicht einfach mein neues Gerät einrichten und dann den fertigen Chrome-Browser auf dem Neugerät mit all meinen Einstellungen und geöffneten Tabs wiederfinden? Ich muss dort jedesmal mal wieder neu anfangen, wie bei sehr vielen anderen Apps auch, egal ob von Google oder anderen Anbietern. Das nervt, jetzt schon seit über einem Jahrzehnt.

Einrichtung kann stundenlange Arbeit bedeuten

Und während die Homescreen-Gestaltung in der Regel zumindest übernommen wird, wenn man das Gerät innerhalb eines Herstellers wechselt, wird der Wechsel von Google zu Samsung oder von Samsung zu Xiaomi jedesmal zu einer stundenlangen Aufgabe. Klar, das ist für normale Nutzer nicht so prekär, die richten nicht ständig neue Testgeräte ein, aber es ist immer noch ein Problem.

Zumal es Google lösen könnte, weil zumindest im westlichen Teil der Welt nahezu alle Android-Geräte mit Google-Diensten ausgestattet sind. Es wäre leicht, einen kompletten Backup-Service anzubieten, der wirklich alles auf ein neues Gerät überträgt und alle Einstellungen übernimmt. Dafür müsste es lediglich einheitliche Basis-Standards geben, die alle Geräte von Samsung und Co. bieten.

Es ist vor allen Dingen bei Apple sehr viel leichter, komfortabler und vollständiger. Wir haben hier schon häufiger neue iPhones oder neue iPads eingerichtet. In sehr wenigen Schritten war es möglich, quasi alles vom alten aufs neue Gerät zu übertragen, sodass wir als Nutzer schlussendlich sehr wenig Zeit in die Einrichtung stecken mussten.

Does android really not offer any complete backup solutions? After 13 years of Android, considering moving to iPhone due to lack of complete backup.
byu/jkexxbxx inAndroidQuestions

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Android hat immer noch ein sehr großes Problem, wenn es um die Sicherung unserer Telefon-Daten geht“

  1. „das ist für normale Nutzer nicht so prekär, die richten nicht ständig neue Testgeräte ein, aber es ist immer noch ein Problem.“ ja, ist es. Die schlimmsten Nervensägen sind Messenger und Banking-Apps

    1. Definitiv ein großes Problem bei Android. Sitze gerade am Einrichten von einem Pixel 8 Pro das daten vom Pixel 7 Pro „kopiert“ hat. Bisher 5 Std. vorbei und bin noch nicht fertig. Absoluter mist!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. * Müssen ausgefüllt sein.