Folge uns

Allgemein

Android Honeycomb 3.2 – Unterstützt niedrigere Auflösungen, Qualcomm-Prozessoren und kommt im Sommer

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

[aartikel]B004WMF3LI:right[/aartikel]Ich und einige Kollegen waren heute sehr überrascht, als Huawei ihr 7 Zoll MediaPad ankündigte. Das Gerät hat eine Auflösung von 1024×600 Pixel und kommt mit Honeycomb, nicht nur dies war komisch, sondern auch die Versionsnummer 3.2. Inzwischen ist etwas Licht ins dunkle gekommen und wir können uns nun ausmalen, was die neuste Honeycomb Version mitbringen wird.

Das Hauptaugenmerk liegt sicherlich im Support von Auflösungen niedriger als 720p, demzufolge wird es nun auch 7 Zoll Tablets mit dem Tablet-OS geben. Sicherlich auch ein Grund, warum das Iconia Tab A100 von Acer verschoben wurde.

Des Weiteren werden wohl in Zukunft die Prozessoren von Qualcomm problemlos unterstützt, denn bis dato gab es lediglich Honeycomb-Tablets mit Tegra 2 Prozessor von Nvidia. Dies wird sich ebenfalls mit dem Huawei MediaPad und Asus Eee Pad MeMo ändern und das HTC Flyer ist bekannterweise ebenfalls mit einem Qualcomm Prozessor ausgestattet und soll noch das Update auf Honeycomb erhalten.

Neben Support für weitere Auflösungen und Hardware andere Hersteller, können wir wohl noch mit einer Reihe Verbesserungen und Bugixes rechnen, Honeycomb 3.2 soll dann im Laufe des diesjährigen Sommers erscheinen, es könnte die letzte neue Version vor Ice Cream Sandwich sein. (via)

Ihr den Kommentaren habt natürlich recht, irgendwann kann man mal die Übersicht über die Auflösungen verlieren :D.

Das Huawei MediaPad löst 1280×800 Pixel auf und das Eee Pad MeMo ebenso.

Kommentare

Beliebt