Android gibt es nicht nur als Android Auto. Polestar von Volvo setzt etwa auf das vollwertige Android Automotive und zeigt jetzt die neueste Version.

Polestar setzt für seine neuen Fahrzeuge vollständig auf Android, denn Google hat neben Android Auto (App via Smartphone) in den letzten Jahren auch ein vollwertiges Automotive-Betriebssystem gebaut. Es bündelt die nötigen Funktionen von Autos und vereint sie mit der smarten Welt von Google. Schon seit einiger Zeit ist Volvo dafür ein enger Partner von Google, die elektrischen Polestar-Fahrzeuge setzen vollkommen darauf. Zum Beispiel der Precept, zu dem jetzt ein umfangreiches Video veröffentlicht wurde. Uns interessiert insbesondere ein Teil, nämlich der mit den Displays und der Software für den Fahrer.

Polestar zeigt vollwertiges Android Automotive

Android treibt das Infotainment an, aber auch den Tacho. Hierfür wurde Google Maps mit den Fahrerassistenzsystemen verknüpft. Aber auch das Display in der Mitte mit 15,5″ Diagonale hat Neuheiten zu bieten, wie etwa die Annäherungserkennung. Kommen Finger dem Display nahe, werden Tasten zur Software eingeblendet. Sie sind großzügig gestaltet, um jederzeit gut bedient werden zu können. Multitasking ist ebenso komfortabel, es sind mehrere Apps gleichzeitig nutzbar. Navigation und Musik können beispielsweise gemeinsam angezeigt werden. Während das Fahrzeug lädt, steht auch Videostreaming zur Verfügung.

mobiFlip

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.