Gestern berichtete ich über zwei Provider, welche jeweils behaupteten, dass das OTA-Update für das Nexus S mit Android Jelly Bean an Bord gestern, heute oder irgendwann die Tage ausgerollt werden soll. Alle haben sich gefreut, doch heute gibt es einen kleinen Dämpfer aus Australien, gute Nachrichten wiederum aus Frankreich. So berichtet Vodafone aus Australien, dass […]

Gestern berichtete ich über zwei Provider, welche jeweils behaupteten, dass das OTA-Update für das Nexus S mit Android Jelly Bean an Bord gestern, heute oder irgendwann die Tage ausgerollt werden soll. Alle haben sich gefreut, doch heute gibt es einen kleinen Dämpfer aus Australien, gute Nachrichten wiederum aus Frankreich. So berichtet Vodafone aus Australien, dass das Update zumindest dort aufgrund von behördlichen Bestimmungen noch nicht verteilt werden kann, es gibt Probleme mit den Notruf-Funktionen, für welche es offenbar bestimmte Vorschriften gibt. Das ist allerdings eher ein rein australisches Problem, denn in Frankreich verteilt angeblich der Provider SFR schon sein Update an die Geräte. Das berichtet man auf der eigenen Webseite.

Nachdem ich nun einige uns bekannte Foren durchstöbert habe, kann ich das Update-Rollout weder dementieren noch bestätigen, so leid mir das auch tut. Wenn ihr eine Update-Meldung erhaltet, dann könnt ihr euch gern in den Kommentaren diesbezüglich bemerkbar machen. (Danke Christopher)

UPDATE: Und doch noch kein Update in Frankreich, jetzt erzählt man irgendwas vom 26. Juli. Dem Braten traue ich gar nicht mehr, warten wir einfach ab.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.