Wahrscheinlich können hier viele gar nichts mit dem Wort Diskette anfangen, denn seit einigen Jahren ist dieses Medium weitestgehend komplett von der Bildfläche verschwunden. Aber manchen Leuten ist dann doch ab und zu langweilig, sodass nun ein Typ herausgefunden hat, dass Android auch Disketten lesen kann. Man braucht dafür einfach nur ein USB-Laufwerk für Disketten, das mit einem Android-Gerät verbunden wird. Dank USB-OTG wird das Medium gelesen, fast egal was am Ende des USB-Kabels eigentlich steckt.

Wer also noch ein paar Floppies im Keller liegen hat, sollte mal ein USB-Laufwerk holen und deren Inhalt checken. Nur sind die Datenraten nicht gerade die besten, wie man eindeutig im Video sehen kann. Da braucht man viel Zeit.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=A6gC1Gnlw_Q]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.