Android kann bald restliche Lebenszeit des Smartphone-Speichers berechnen

Android-Sicherheit-Fix-Luecken-Hero

Bereits vor dem Speichertod wissen, dass ein Backup gut wäre, das wird Android 15 möglich machen.

Google will zukünftig im Android-Betriebssystem nicht nur besser über den Akkuzustand berichten können, sondern informiert bald auch mit mehr Details über den Speicher. Dafür baut man die Gerätediagnose-App weiter aus, konnte jetzt entdeckt werden. Das kann dem Nutzer helfen, bevor der Super-GAU passiert.

Natürlich ist der Todestag eines Speicherbausteins nicht in Stein gemeißelt. Aber insbesondere bei intensiver Nutzung kann der Alterungsprozess schnell voranschreiten. Damit man nach ein paar Jahren nicht überrascht wird, lässt sich die erwartete Lebensdauer berechnen. Android 15 will diesen Wert ausgeben können, verraten neuste Quellcodes.

Google-Geräte berichten die verbleibende Speicherlebensdauer „mit einer Granularität von 1 Prozent“, heißt es bei den Kollegen. Andere Geräte sind mit 10 Prozent etwas ungenauer. Es wird also nicht bei jedem Android-Gerät eine sehr exakte Zahl bei rauskommen, dessen muss man sich bewusst sein. Vermutlich startet die Neuerung mit Android 15 zunächst für die Pixel-Geräte.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!