2012_10_02_Android_Jelly

Ja, den Titel des Beitrages meine ich genau so, denn obwohl Android mit den letzten Versionen immer schneller wurde, verteilen sich die Updates auf diese Versionen nach wie vor unglaublich langsam. Daran mag teils Google schuld sein, doch vor allem die Hersteller lassen sich gern Zeit. Dabei ist besonders auffällig, dass es teils öfter neue Geräte gibt, anstatt neue Firmware für bestehende Geräte. Die Jungs von Statista haben den Werdegang der letzten beiden Android-Versionen 4.0 (Ice Cream Sandwich) und 4.1 (Jelly Bean) mal in eine nette Grafik gepackt, welche allerdings für Android-Nerds gar nicht so nett ist. Eindeutig sichtbar, das Wachstum ist langsam, sehr langsam.

Es hat sich innerhalb des letzten Jahres rein gar nichts getan, dass neue Android-Versionen schneller auf die bestehenden Geräte kommen, wenns auch erst mal nur die Geräte der oberen Preisklassen sind.

Eine aktuelle Statistik zur derzeitigen Verteilung aller Version gibt es auch seit heute, mehr dazu in diesem Artikel. Interessant wird aber, ob sich durch das neue Platform Development Kit etwas ändern wird, welches vor der Veröffentlichung einer neuen Android-Version an die Hersteller ausgegeben wird.

[asa]B004Q3QSWQ[/asa]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert