Folge uns

Android

Android mit Multi-Window? So könnte es aussehen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Seit Ende 2013 arbeitet Google nach internen Infos an einer eigenen Lösung für Multi-Window für Android. Samsung war meines Erachtens der erste Hersteller mit einer solchen Funktion, um zwei Apps gleichzeitig anzeigen zu lassen, doch Google will selbst eine derartige Lösung für Android umsetzen. Die Kollegen von Androidpolice haben wiedermal exklusive Infos und zeigen uns auf Basis von ein paar Bildern die mögliche Umsetzung einer Multi-Window-Funktion für Stock-Android. Bislang lässt sich aber noch nicht absehen, ob die Ideen vielleicht nur ein Experiment bleiben.

Apps sollen für Multi-Window für Android nicht nur vom Homescreen aus auswählbar sein, sondern auch aus den Recent Tasks. Wenn eine der beiden geöffneten Apps beispielsweise auf 25% Größe des Bildschirms zusammengeschoben wird, soll automatisch das Smartphone-Layout der App aufgerufen werden. Dafür eignet sich perfekt das Material Design, das für Apps eine Oberfläche für sämtliche Displaygrößen mitbringt.

Will man die Suche öffnen, wird diese mit der bisher bekannten Oberfläche in dem der beiden Fenster geöffnet, welches derzeit nicht im Fokus des Nutzers steht. Es lässt sich sogar in einer App Text markieren und in das andere Fenster per Drag & Drop verschieben, um beispielsweise mit diesem Text eine Suche bei Google zu starten.

Multi-Window soll mit allen Tablets funktionieren (egal ob im Format 4:3, 16:10, etc.) aber auch mit Smartphones im Querformat.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.