Folge uns

Android

Android N Beta 4: Google killt den kleinen Androiden und mehr

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android N Logo

Android N ist in der vierten Dev Preview erschienen und macht damit große Schritte in Richtung finales Android N(utella?), denn einige Neuerungen sind zumindest unter der Haube zu entdecken. Der wohl wichtigste Schritt mit dieser neuen Beta ist definitiv der Wechsel auf das neue API Level 24, womit Google also alle neuen Schnittstellen von Android N freischaltet. Darauf können die Entwickler nun zugreifen, ihr Apps entsprechend anpassen und ausführlich vor dem Start von Android N testen.

Nicht nur das, Entwickler können ihre komplett angepassten Apps so natürlich bereits jetzt auch über den Google Play Store bereitstellen. Zum Beispiel mit Anpassungen für den Multi-Window-Modus.

Android N Multi-Window

Weitere Veränderungen findet man bei der Installation der neuen Beta, hier vermissen wir nämlich den kleinen Androiden bei der Update-Installation, stattdessen wird Android nun erwachsen und zeigt uns eine neue langweilige Animation.

Android N Update Installation GRafik

Getrollt werden wir übrigens auch wieder, natürlich im Bezug auf die Namensfindung von Android N. Selbstverständlich wird der Name von Android N nicht verraten, die Entwickler machen sich mit „Namey McNameface“ nur lustig über uns.

2016-06-16 10_44_00

Es könnte übrigens die letzte Beta gewesen sein, das dritte Quartal des Jahres steht und an für dieses war der Release von Android N geplant. Ich denke trotzdem eher an September, weniger an August oder gar Juli.

Vielleicht noch interessant ist die Uhrzeit im Demo-Mode von Android N, die nun auf 7:00 gestellt ist. Ein klarer Hinweis darauf, welche Versionsnummer Android N tragen wird, eine Überraschung ist das allerdings nicht.

[button color=“green“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“www.smartdroid.de/tag/android-nougat“]alle Artikel zu Android N[/button]

(via Android Devs)

Kommentare

Beliebt