Android N: Neuer Homescreen ohne App-Drawer?

Android Header 2016

Am grundlegenden Aufbau von Android hat Google seit langer Zeit nichts geändert, der klassische Homescreen ist strenggenommen sogar seit Marktstart von Android vor bald 8 Jahren unverändert geblieben. Nun soll sich auf dem Homescreen allerdings eine größere Veränderung anbahnen, wie angeblich gleich mehrere Quellen den Kollegen von Android Authority bestätigen konnten. Die ersten Test-Builds von Android N haben keinen klassischen App-Drawer mehr.

Dieser App-Drawer war seit Anbeginn unter Android immer der Zugriff auf alle installierten Anwendungen eines Gerätes. Auf dem Homescreen hingegen konnte der Nutzer seine beliebtesten Apps nach seinen Wünschen anordnen. Ein ähnliches Konzept haben zumindest die Desktop-Betriebssysteme schon länger. Unter iOS hingegen gibt es kein Startmenü für die Apps, dort gibt es nur den Homescreen.

Mir hat das bisherige Konzept des Android-Homescreens immer gefallen, nur wenige Hersteller wie Huawei setzen über die eigenen grafischen Oberflächen eher die Idee von Apple um. Das ist im Grunde aber sowieso egal, kann man durch einen Launcher den vorinstallierten Homescreen immer mit einer alternativen Anwendung (zum Beispiel Nova) ersetzen und damit den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Dennoch, steht Android mit Version N vor diversen Veränderungen im grundlegenden Konzept des Systems oder versucht Google derzeit hinter den Kulissen nur ein paar Dinge aus?

Android N ist nicht mehr weit weg

Bis zur Verfügbarkeit der finalen Version von Android N ist es zwar noch eine Weile hin (Herbst 2016), bis zur ersten Dev Preview müssen wir uns aber nur noch drei Monate gedulden. Am 18. Mai beginnt die diesjährige Google I/O, auf der wir wieder einen Blick auf die neuste Android-Version und die geplanten Änderungen bekommen werden.

  • Mcfire0802

    Ohhh was wird das gejammer groß werden. Wenn jemand mein Mate 8 in der hand hat wird immer über der fehlenden App Drawer gemeckert. Von wegen alles ohne appdrewer ist kein echtes Android. Aber wehe man vergleicht mal wie schnell ich eine APP starte weremd der andere noch nach der APP im Drawer sucht. Dann sind alle immer ganz still.

    • aber dann ist man ja selbst schuld, wenn man viel genutzte Apps nicht aufm Homescreen ablegt und immer im Drawer suchen muss^^

      • Mcfire0802

        Sag das nicht mir, die denken ja wenn man schon einen APP Drawer hat reicht ja ein Homescreen! ?

  • Ich muss sagen, mir würde der App Drawer nicht fehlen. Ich nutze auf meinem Smartphone momentan den ZEN UI von Asus. Dort hat man die Wahl zwischen beiden Methoden: Mit App Drawer und ohne App Drawer. Ich bevorzuge momentan die Methode ohne Drawer. Denn es ist wirklich so, das Apps schneller zu finden sind. Da ZEN UI automatisch die Apps in Ordner einsortiert, die die Apps automatisch kategorisieren, finde und starte ich die Apps dann doch schneller als über den Drawer.

  • Mo

    Also mir ist es am Wichtigsten, dass die Performance verbessert wird, vor allem die Scrollperformance im Browser. Ob mit oder ohne Appdraw, ist mir eigentlich egal. Ich habe sowieso alle Apps auf dem Homescreen.

    • DiDaDo

      Die Performance von Stock Android ist einwandfrei. Auch im Browser. Da hakts nur, wenn die Leitung nicht nachkommt mitm Nachladen.

      • Mo

        Nein, kann ich nicht bestätigen. Ich habe ein Nexus 5x und im Chromebrowser ist es definitiv so, dass beim Scrollen (also genauer beim Scrollen durch Anstupsen), Verzögerungen auftreten. Manche Stupser werden direkt erkannt, bei anderen kommt dann eine heftige Verzögerung. Es ist in Ordnung, aber definitiv nicht auf dem Niveau, auf dem es meines Erachtens sen sollte.

        • das dürfte eher an der Hardware liegen, insbesondere der 808 Plattform, geht mir mit meinem N5X ja auch nicht anders.

        • DiDaDo

          Kann ich bei meinem alten N5 nicht feststellen. Keine Ahnung ob das ein SD808
          spezifisches Problem ist. Dann liegts ja aber an der Hardware, nicht an der Softwaere.

          • sicherlich ein Mix aus beidem, denke ich, Performance war bei anderen Geräten teilweise durchaus besser.

      • DennisBla

        Hier bist du also auch unterwegs DiDaDo :D

        • DiDaDo

          Ja, warum auch nicht?

  • sugarshock

    Find ich Schade, halte das Konzept für sehr gut, weil es übersichtlich und anpassbar ist. Vorallem die integrierte Appsuche und die alphabetische Sortierung, die mit Android M kamen, haben das ganze perfekt gemacht. Würde den Appdrawer sehr vermissen, vorallem weil ich den jetztigen GoogleLauncher sehr gerne benutze und nicht umsteigen wollen würde.
    Aber Android wäre nicht Android, wenn da nicht innerhalb von 3 Tagen wieder eine Mod dazu rauskommen würde ;)