Folge uns

Android

Android-Oberfläche „Chameleon“ benötigt finanzielle Unterstützung

Veröffentlicht

am

projectchameleon_01

Mitte März hatten wir erstmals und auch letztmals über die neue Oberfläche Chameleon gesprochen, welche extra für Android-Tablets entwickelt werden soll, um unter anderem den auf Tablet-Displays verfügbaren Platz besser auszunutzen. Prinzipiell haben wir mit Android hier schon bessere Möglichkeiten als etwa die Nutzer von iPads, wenn wir hierbei nur an die Widgets für den Homescreen denken, dennoch ist da noch viel mehr möglich.

Mit Chameleon gibt es verschiedene neue Möglichkeiten, welche auf den ersten Blick vielleicht etwas erschlagend wirken, bei näherer Betrachtung aber auch um so interessanter. Chameleon bietet euch zum Beispiel an, verschiedene Homescreens für variable Uhrzeiten und Orte festzulegen, etwa andere Widgets für den Aufenthalt im heimischen Wohnzimmer, als wenn man sich im Büro befindet. Oder man lässt sich für den Vormittag lieber die aktuellsten Nachrichten anzeigen, während man wiederum zum Feierabend möglichst den schnellen Zugriff auf Entertainment-Apps bevorzugt.

Der dauerhaft statische Homescreen wäre damit also auch Geschichte, doch eine solcher Dienst benötigt vor allem Geld für die Entwicklung, hierbei gab es aber bislang einige Schwierigkeiten. Doch auf dafür gibt es Lösungen in Form von Kickstarter, eine Plattform für derartige Projekte, so das benötigte Geld zu sammeln. Und um noch mehr Anreiz zu schaffen, bekommt man für verschiedene Summen besondere Dinge angeboten, schon ab 5 Dollar wärt ihr beispielsweise dann bei der Pre-Release-Phase dabei. [via] [asa]B007XOOM0K[/asa]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt