Folge uns

Android

Android One: Erste Bilanz eher schlecht, Projekt wird forgesetzt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

android one general mobile 4g

android one general mobile 4g

Android One ermöglicht den Kauf eines Android-Smartphones mit Google-Diensten zu recht niedrigen Preisen. System-Updates kommen sogar direkt von Google, was andere Hersteller nicht bieten können. Dennoch ist Android One bislang kein großer Erfolg, vor allem dort nicht, wo es eigentlich gut verkauft werden sollte. Dennoch hält man an diesem Projekt fest und will es in Zukunft weiter ausbauen. Android One ist und bleibt für das Segment 200 Dollar und günstiger, wird in Zukunft aber großflächiger angeboten.

In Europa gibt es Android One bereits in der Türkei, möglicherweise gibt es noch andere finanzschwache Märkte in Europa, die für Google und deren Partner interessant sein könnten. Konkurrenz bekommt man lustigerweise durch die eigene Software, denn Cyanogen bietet teilweise auch sehr günstige Geräte in Zusammenarbeit mit diversen Partnern an.

Motorola ist Android One des Westens

Wer hierzulande nach ähnlichen Geräten sucht, sollte sich beispielsweise das Moto E von Motorola* ansehen. Das Gerät ist günstig, hat nahezu Stock-Android und wird relativ fix mit System-Updates versehen.

(via Economic Times, Androidcentral)

Kommentare

Beliebt