Mit Android One hat Google eine Plattform für günstige Android-Smartphones geschaffen, die das Betriebssystem vor allem in Ländern wie Indien, Brasilien usw. voranbringen soll. Direkte Updates von Google sind da mit inbegriffen, was es sonst bei 100 Dollar-Smartphones natürlich nicht gibt. Doch wer sitzt bei diesem Projekt eigentlich noch so mit im Boot, wer liefert […]

Mit Android One hat Google eine Plattform für günstige Android-Smartphones geschaffen, die das Betriebssystem vor allem in Ländern wie Indien, Brasilien usw. voranbringen soll. Direkte Updates von Google sind da mit inbegriffen, was es sonst bei 100 Dollar-Smartphones natürlich nicht gibt. Doch wer sitzt bei diesem Projekt eigentlich noch so mit im Boot, wer liefert die SocS für diese Geräte? Leider nicht Qualcomm wie etwa beim Moto E von Motorola, sondern MediaTek ist der offizielle Partner.

Das hat der Konzern jetzt selbst via Twitter bekannt gegeben. Was vorher nur als Gerücht galt, ist damit bestätigt, denn der Twitter-Account ist offiziell von MediaTek. Kann uns aber dann doch irgendwie egal sein, denn Android One wird zunächst nur in Indien starten. Nach Deutschland wird es dieses Programm mit Sicherheit nie schaffen, da hier kein Bedarf für solche Geräte besteht.

(via MobileGeeks)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.